Klanghaus Toggenburg

Klänge beleben, Klänge motivieren, Klänge stimulieren. Im Toggenburg schwingt der Klang stets im Alltag mit. In keiner Region des Kantons wird so viel gesungen wie im Toggenburg – früher wie heute. Das Klanghaus gründet auf dieser kulturellen Tradition der Region und entwickelt sie weiter. Es bietet Musik- und Gesangsgruppen, Chören und Orchestern akustisch aussergewöhnliche Probe- und Arbeitsräume. Und es soll zu einem Ort für Begegnung und Austausch werden.

Das renommierte Architekturbüro Meili, Peter plant mit grosser Sorgfalt einen einladenden, leichten Holzbau – Räume für Klang und Erlebnis wie ein begehbares Instrument. 
Der Standort des Klanghauses liegt am Schwendisee, südlich des Dorfes Unterwasser, am 
Platz des heutigen Kurshauses «Seegüetli».

Das Klanghaus bezieht seine Ausstrahlung aus der Einzigartigkeit der Architektur, aus der Nachhaltigkeit des Themas und dem sanften Umgang mit der Natur. Der Kanton plant als Bauherr das Klanghaus. Als Betreiber des Klanghauses ist die Klangwelt Toggenburg vorgesehen.

Klanghaus 2.0: Es geht weiter!

Der Effort für das Klanghaus Toggenburg hat sich gelohnt: Die Regierung hat Mitte August die Botschaft zum Klanghaus verabschiedet, die vorberatende Kommission begrüsst das neue Projekt und der Kantonsrat wird in den nächsten Monaten darüber entscheiden.

Mitglied der IG Klanghaus werden?

Unterstützen Sie das Projekt Klanghaus Toggenburg und werden Sie Mitglied der IG Klanghaus. 
Ihr Name wird in der Liste der Mitglieder aufgeführt und Sie erhalten regelmässige Infos zum aktuellen Stand. 
Füllen Sie hierfür bitte untenstehendes Formular aus und fügen Sie bei "Nachricht" Ihre Postadresse ein. Herzlichen Dank!